Januar 28

Das Hochzeitsdatum – Wann soll geheiratet werden?

0  comments


Heiraten JA - Aber wann?

Nach dem Heiratsantrag ist der erste Schritt ein Datum festzulegen. Das ist manchmal gar nicht so einfach. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr euren Hochzeitstermin festlegen könnt.

Schritt 1: Die Jahreszeit

Ich bin mir sicher, dass auch ihr ein Bild eurer Hochzeit bereits im Kopf habt. Stimmts? 😉 Schaut euch dieses Bild mal genauer an: Ist es Sommer? Herbst? Winter? Oder vielleicht Frühling?

Jede Jahreszeit hat ihre Highlights. Der Sommer ist für Hochzeiten beliebt, weil das Wetter schön ist und man viel draußen machen kann. Aber auch eine Winterhochzeit kann wunderschön sein.

Überlegt euch also in Schritt 1, welche Jahreszeit euch für eure perfekte Hochzeit am besten gefällt.

Schritt 2: Der Monat

Wenn ihr jetzt wisst, welche Jahreszeit die eure ist, dann könnt ihr euch auf einen Monat festlegen. Wann ist es am besten die Hochzeit zu feiern? Gibt es einen Monat von dem ihr wißt, dass z. B. viele im Urlaub sind? Oder der wegen vieler familiärer Feiern, wie z. B. Geburtstage, sowieso schon voll gepackt ist?

Berücksichtigt auch folgendes bei eurer Auswahl: 
Wenn ihr eine bestimmte Location im Blick habt, die ihr unbedingt für eure Hochzeit haben wollt, dann fragt dort zuerst nach ob und wann dort noch Termine frei sind. Manchmal regelt sich das mit dem Termin dann ganz von selbst 🙂 Auch, wenn ihr von einem bestimmten Pfarrer getraut werden wollt, oder euch schon eine Band oder einen DJ ausgesucht habt der unbedingt auf eurer Hochzeit spielen soll, fragt dort zuerst nach wann noch freie Termine verfügbar sind. 

Je nachdem was euch besonders wichtig ist, dürft ihr das zuerst abchecken. Nur so seid ihr sicher, dass dann am Hochzeitstag alles parat ist was ihr gern dabei hättet. 

Das gilt übrigens auch für bestimmte Gäste. Die Eltern möchtet ihr bestimmt dabei haben, oder für euch wichtige Verwandte und Freunde. Fragt dort zuerst nach ob sie in eurem Favortien-Monat Zeit haben oder ob sie dort schon Termine haben die sie nicht verschieben können. 

So könnt ihr auch innerhalb des Monats schon mal die Termine eingrenzen.

Schritt 3: Der Hochzeitstag

Nun ist es ganz einfach, sich auf einen Termin festzulegen: Nehmt den, der alle eure Voruassetzungen erfüllt.

  • Die Jahreszeit passt
  • alle haben Zeit die ihr unbedingt dabei haben wollt
  • eure Wunschlocation / Wunschband oder DJ / Pfarrer bzw. Trauredner oder Standesamt hat Zeit
  • es fühlt sich für euch gut an

Dann würd ich sagen: GO FOR IT! Legt den Termin für euch fest. Und jetzt beginnt der schönste Teil: Die Planung

Viel Spaß dabei!

---

Gerne unterstütze ich euch bei eurer Hochzeitsplanung mit meinem Blog, meiner Expertise und meiner Leidenschaft für Events die den Menschen im Herzen bleiben.
Kontaktiert mich per mail an hallo@unsereperfektehochzeit.de

Eure Claudia <3

Das könnte Dir auch gefallen:

Wir unterstützen euch bei der Planung eurer Hochzeit. Damit euer Hochzeitstag für euch perfekt wird.